Unternehmenssteuerung

durch Strategieumsetzung

“Was gute Strategie ausmacht: Ein Plädoyer für eine andere Form der Unternehmensführung in Zeiten von Brexit und Trump.”

Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Manager Magazin 12/2018

Unternehmensstrategie und ihre Bedeutung
in turbulenten Zeiten

Strategie – die Kernkompetenz des Managements und des unternehmerischen Wirkens,
wird in Zeiten von Big Data, künstlicher Intelligenz und agilem Managen immer häufiger in Frage gestellt.

Image

Spricht das nicht alles dafür, dass die Steuerung des Unternehmens auf Basis einer Unternehmensstrategie
„Schnee von gestern ist“?
Eindeutige Antwort: NEIN

Erfolgsfaktor Strategie

Albert Einstein: „Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum.“

Unternehmenssteuerung in Zeiten des Wandels

Image

Übersetzt auf unsere heutige Zeit der Megatrends und großen Transformationen heißt das: Nicht das Planen an sich ist falsch oder gar überflüssig, sondern wie gut und wie stabil ist die Strategie auch bei sich sehr schnell verändernden Umfeldern.

Nicht an dem (nutzlosen) Versuch der Stabilisierung der Rahmenbedingungen muss sich unser Streben ausrichten,
sondern der zielgerichteten Steuerung in einer sich ständig ändernden Unternehmenswelt.

Was ist zu tun?

Der Strategieprozess muss NEU gestaltet werden.

Nicht mehr der regelmäßige, immer wieder neu aufgelegte, gleiche Strategiekreis des Topmanagements ist hier gefragt, sondern die Einbeziehung von neuen, wechselnden und „andersdenkenden“ Teilnehmern und vor allem das Zulassen von ad-hocen, spontanen, innovativen und widersprüchlichen Ideen muss Zutritt zum Prozess erlangen.

Die Erstellung von Szenarien muss dynamischer und innovativer werden.

Wechselnde Szenarien und die Existenz sich widersprechender und miteinander konkurrierender Szenarien müssen zulässig sein. Nicht der Grad der Eintrittswahrscheinlichkeit des einzelnen Szenarios ist key, sondern die Flexibilität der Strategie bei unterschiedlichsten Szenarien.

Der Fokus auf die Umsetzung muss gestärkt werden.

Auch wenn es angesichts der Umbrüche absurd klingt, aber nicht „fast execution“ sondern „consistent execution“ ist das Gebot der Stunde. Ohne gekonnte und konsequente Umsetzung wird es nicht gelingen aus schwachen Signalen rechtzeitig auf neue Zusammenhänge zu schließen.

UnserE Vorgehensweise zur Strategie-Performance
in Zeiten des Wandels

Erfolgreiche strategische Umsetzung ist die richtige Antwort auf turbulente Umfelder und hohen Transformationsdruck.
Alles andere bleibt „irgendwo im nirgendwo“.

Service Offering: TCI-Strategy Check

Einstieg über einen Workshop zur Analyse Ihrer speziellen Unternehmenssituation und der Robustheit der Strategieumsetzung.
Anhand dieses Checks können Sie dann selbst bestimmen, ob und wie ein weiteres Vorgehen sein soll.

Wir bieten diesen Check als Einstieg zu einem pauschalen, individuell vereinbarten und fairen Wert an.
Sprechen Sie uns an und wir finden eine Lösung.

PROJEKTREFERENZEN

Strategiemanagement durch Balanced Scorecard

Projekt - Ausgangssituation

  • Stagnierende Umsätze
  • Steigender Wettbewerb und zunehmender Preisdruck
  • Fehlen einer fokussierten Marktbearbeitung
  • Unzureichende Innovationsquote
  • Verunsicherung in der Belegschaft bezüglich der weiteren Zukunft

Fakten

  • Hersteller von Baumaterialien mit über 1.000 Mitarbeitern
  • Strategieprozess war Mitte 2011 begonnen und Ende 2012 fertiggestellt worden mit der Übergabe an die Bereiche: Business Development und Controlling

Wesentliche Liefergegenstände​

  • Überprüfung des Prozesses mit der „dominanten Koalition“
  • Bewertung / Priorisierung durch multidisziplinäre Workshops über alle Hierachieebenen
  • Definition von finanzwirtschaftlichen und nicht-finanzwirtschaftlichen Zielen (KPIs)
  • Einführung Balanced Scorecard
  • Umsetzung Management-Committment bezüglich Strategie
  • Kommunikations- und Partizipationskonzept
  • Kaskadierung der strategischen Ziele auf alle Geschäftseinheiten
  • Projekt Portfolio Management

Erreichte Ergebnisse​

  • Balanced Scorecard als Strategie-Umsetzungs-Tool eingeführt
  • Committment von Management, Mitarbeitern und Kunden
  • Unternehmensstrategie umgesetzt im Geschäftsleben
  • Steigerung des EBITDA um 15 % innerhalb von 2 Jahren

ANSPRECHPARTNER

Beruflicher Werdegang und Erfahrung

Persönliches

  • TCI-Partner
  • verh., 3 Kinder
  • 30 Jahre Management- und Projekterfahrung
  • 1987 Dipl.-Kfm. LMU München, 1976
  • Industriekaufmann IHK Montabaur
  • Erfahrung in finance, controlling und allg. Management; GF, CEO, CFO, CRO
  • Aufbau, Umbau und Abbau von Unternehmens/Organisationstrukturen
  • Multikulturelle Führungserfahrung; international business

Aus- und Weiterbildung

  • 1980-1985 LMU Universität München Studium Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkten: Organisation/Planung (Prof. Kirsch) und empirische betriebswirt-schaftliche Forschung (Prof. Witte)
  • Abschluß: Dipl. Kfm.
  • Veröffentlichte Diplomarbeit: Führungskräfte der brasilianischen Wirtschaft (empirische Studie) 

Kernkompetenzen

  • Mittelstand; hands-on, bodenständig
  • Steuerung und Führung multikultureller Einheiten
  • Strategie-Entwicklung und -Umsetzung, Methoden
  • Aufbau- und Ablaufprozessgestaltung, Prozesslandschaft, Optimierung
  • Gründungs-, Wachstums- und Restrukturierungsprojekte
  • Veränderungs-/Transformation Mgmt. Krisen-Mgmt.
  • M&A Support (DD, Integration), private equity
  • Umsetzung Sanierungsgutachten, Insolvenzerfahrung

Relevante Projekt Erfahrung

  • Strategie-Entwicklung & -Umsetzung im intern. Umfeld
  • Internat. Einführungen ERP-Systeme
  • Chemie: Neuausrichtung Geschäftsmodells; Aufbau regionaler Unternehmensstrukturen in Südamerika; finanzielle Stabilisierung und Ergebnisoptimierung
  • Anlagen-/Maschinenbau: Organisationsoptimierung; Einführung SCM-Management; Zentrallagereinführung; HR-Strategie; Restrukturierung
  • Großhandel: SWOT-Analyse, Entwicklung/Umsetzung Gruppenstrategie; Optimierung Aufbau-/Ablauf-org.
  • Automobilzulieferer: Restrukturierung, Sanierung
Beruflicher Werdegang und Erfahrung

Persönliches

  • TCI-Partner
  • Mehr als 20 Jahre Management- und Projekterfahrung
  • Erfahren im Innovations- und Entwicklungsmgt., Wachstums-, Restrukturierungs- & Kostenprogramme, M&A Support (Carve Out, Integration)

Aus- und Weiterbildung

  • 1989 Dipl.-Wirtsch.-Ing. TU München
  • 1986 Dipl.-Ing. Maschinenbau TU München
  • Certified SAFe® 4 Agilist

Kernkompetenzen

  • Gestaltung & Umsetzung komplexer Programme
  • Strategie-Entwicklung und -Umsetzung
  • Portfolio und Product Management Methoden, Tools und Prozesse
  • Wachstums- und Restrukturierungsprogramme
  • Transformation Management
  • M&A Support (DD, Integration, Carve Out)
  • Process Reengineering
  • Projekt- & Workshop-Methoden

Relevante Projekt Erfahrung

  • Strategie-Entwicklung & -Umsetzung basierend auf Hoshin Kanri
  • Investitionsgüter-Industrie: Repositionierung Produktportfolio, Pricing und Fencing von Produkten und Spare Parts, Value Selling
  • Technologie & Innovation Management.: Leitung des globalen Produktmanagements, F&E Budget Verantwortung, neue Geschäftsmodelle in Services & Software für Investitionsgüter
  • Leitung Turnaround Programm
  • Koordinierung der Integration zu chinesischem Investor
  • M&A Support (Due Diligence, Carve Out, Integration)

LASSEN SIE SICH BERATEN

Die TCI verfügt über ein Netzwerk von erfahrenen, praxiserprobten Seniorberatern, die aus dem Mittelstand kommen
und die Anforderungen des Mittelstandes verstehen und respektieren.