INFOR M3 BUSINESS CONSULTING

"(…) Unternehmen sind mit immer komplexeren Technologie-Ökosystemen konfrontiert. Sie müssen diese Komplexität überwinden, um Lösungen zu schaffen, die ihre Organisation in ein digitales Unternehmen verwandeln."

Gartner, Architecting Your Digital Ecosystem, 2019

HERAUSFORDERUNGEN IM MITTELSTAND

Veränderungen in Unternehmen bedürfen einer ganzheitlichen und kompetenten Unterstützung bei der zukunftsorientierten Gestaltung.

Organisation

Führungswechsel, Wachstum/ Verkleinerung, Produkt-Portfolio-Veränderung, Lebenszyklen, Profitabilität, Wettbewerb, Disruption, Reifegrad und Fähigkeit

Prozesse

Geschäftsprozess Optimierung, Kundenbindungsprozesse, Service-Prozesse, Kaufmännische Prozesse, Logistik und Produktion, Digitalisierung, Standardisierung

IT

Proprietäre Landschaft, keine durchgängigen Lösungen, keine Zukunftssicherheit, alte Releasestände, Kostenstrukturen, Digitalisierung, Standardisierung

AUSGANGSLAGE IM M3-UMFELD (Szenario)

Image

TCI LÖSUNGSANSATZ

Beispiel: Bausteine für die Brücke zum neuen ERP System von infor

Image

TCI METHODE

Ganzheitliche Implementierung/Verbesserung eines neuen/bestehenden ERP-Systems auf Basis des TCI Enterprise Transformation Cycle

Image
  • Berücksichtigung Strategie/IT-Strategie
  • Bestehendes/geplantes Prozessmodell
  • Veränderungen der Aufgaben und Rollen (RACI)
  • Organisation (aktuell/zukünftig)
  • Mitarbeiter (Reifegrad der Organisation; Training)
  • Aktuelle/zukünftige IT-/ ERP-Landschaft
  • Governance/Monitoring der Verbesserungen
  • Implementierung mit Erfolgs- und Nachhaltigkeitsüberwachung
  • Kontinuierlicher Veränderungsprozess (Envision, Engage, Transform, Optimize)

PROJEKTREFERENZEN

Change Management bei einem Unternehmen im Rental- und Service- Bereich

Projekt - Ausgangssituation

  • Größeres Startup-Unternehmen im Bereich Rental- und Services (Fahrzeuge) mit folgenden Anforderungen:
    • Erhöhung der Flexibilität der Werkstätten (geographische Abdeckung, hoher Qualitätsstandard, Übernahmeregeln für Werkstätten in den Brand)
    • Ausrichtung der Organisation (kurze Wege, abteilungs-übergreifende Fachteams, Anpassungen bei den Verträgen)
    • Ausrichtung der Fahrzeuge (Laufleistungen, Einsatzbereiche)

Fakten

  • Erfolgreicher Start des Unternehmens und Marktführer in 2 EU-Ländern
  • Guter Ruf als „flexibler Serviceanbieter“
    Eingeschwungene Prozesse, Rollen und Standards
  • Eigentümerwechsel; Basis für Wachstum
    Wachstumsplan sieht Steigerung um 400% vor
  • IT-Strategie und Umsetzung noch offen (Fit-GAP-Analyse)

Wesentliche Liefergegenstände​

Entwicklung und Einführung eines operativen Handbuchs „On-Track“ zur Umsetzung der definierten Geschäftsstrategie in operative Schritte und als übergeordnete Wissensbasis für alle Mitarbeiter.

  • Geschäftsmodell und Leitplanken
  • Wertgenerierende Prozess-Landkarte
  • Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Nötige Kompetenzen und Stellen
  • Anforderungen an und Schnittstellen zu IT-Systemen
  • Führung und Steuerung über Kennzahlen

Erreichte Ergebnisse​

Nachhaltige Unterstützung des Change Management im Unternehmen

  • Alle Mitarbeiter haben einen konkreten Orientierungsrahmen in der täglichen Arbeit. Das Handbuch wird durch alle Mitarbeiter permanent ergänzt, diskutiert und am Leben gehalten.
  • Geschäftsmodell ist von allen verstanden; der Qualitätsanspruch ist definiert und wird gelebt; die Kunden erleben eine hohe Verfügbarkeit bei zugesagter Transaktionsleitung; die Kernkompetenzen des Unternehmens durchleben einen permanenten Improvement Prozess, Risiken werden reduziert (Anschlussverträge, Kosten, Kompetenzträger, Finanzierungen, regulatorische Risiken)

ANSPRECHPARTNER

Martin Bergmann
Martin Bergmann
Beruflicher Werdegang und Erfahrung

Persönliches

  • TCI-Managing Partner
  • Ausgeprägte und langjährige Erfahrungen im Transformation Management in Europa und im Mittleren Osten
  • Führende Verantwortung in Consulting und Coaching

Aus- und Weiterbildung

  • Universität Karlsruhe: Informatik und Betriebswirtschaft
    (Dipl. Wirtsch. Ing.)
  • Fraunhofer-Gesellschaft (IPA/IAO)
  • Umfassende Zertifikate für Managementberatung: Projektmanagement, Change Management, Geschäftsprozess Design, Organisations-methoden

Kernkompetenzen

  • Ausgeprägtes Verständnis für Organisationsentwicklung (Strukturen, Prozesse, Rollen, Verantwortlichkeiten)
  • Gespür für langfristige Mitarbeiterentwicklung und -förderung / Mitarbeiterbindung
  • Ganzheitlicher Blick im Projektmanagement
  • Hohe Sensibilität für Transformation Management
  • Unternehmerisches und nachhaltiges Denken und Handeln
  • Bewältigung komplexer Aufgabenstellungen
  • Risikobewusste Führungsverantwortung

Relevante Projekterfahrung

  • Design, Restrukturierung und Neuausrichtung von Geschäftsprozessen und Abläufen im privaten und öffentlichen Sektor (Fokus: Prozesse, Rollen/Mitarbeiter, IT)
  • Implementierung und Change Management: ERP-Systeme in größeren Unternehmungen (Fokus: Implementierung der System-Lösungen und nachhaltige Verbesserung der Organisation)
  • IT-Projekte (Strategie, Architektur, Security)
  • Entwicklung und Transformation von Geschäftsmodellen in der
    serviceorientierten Industrie
  • Strategische / organisatorische Neuausrichtung von Unternehmen
  • Definition und Implementierung von Governance Modellen in der mittel- und großständischen Industrie
Kolja Isijanov
Kolja Isijanov
Beruflicher Werdegang und Erfahrung

Persönliches

  • TCI Partner mit Schwerpunkt Softwareentwicklung, Konfliktlösung, Logistik, Fördergelder
  • Mehr als 20 Jahre Geschäftsführer-Erfahrung in 5 verschiedenen Branchen (Sport, IT, Immobilien, Logistik, Sozialwesen)
  • Professional Scrum Master, IHK Ausbilder, Uni Dozent für Projektmanagement
  • Vorstand des gemeinnützigen Vereins Business & Seele e.V.

Aus- und Weiterbildung

  • Ausgeprägtes Verständnis für Organisation
  • 20+ Jahre IT Expertise & Projektmanagement
  • 15+ Jahre Konfliktmanagement & Moderation
  • 12+ Jahre Agile Softwareentwicklung
  • 10+ Jahre Cloud Technologie & Digitale Transformation

Relevante Projekt Erfahrung

  • Logistik/ Fulfillment
    - 11% weniger Ausgaben einem Jahr
    - Entwicklung eigenständiger eCommerce ERP Lösung
  • Immobiliendienstleistungen
    - Umsatzsteigerung 100% nach 7 Jahren
    - Firmenwertsteigerung 1.058% nach 5 Jahren
    - Gewinnmargensteigerung von 39% nach 9 Jahren
    - Entwicklung einer CTI Lösung und branchenspezifischer Abrechnungssoftware
  • Konfliktmanagement
    - Leitung und Organisation der internen Moderatoren und Mediatoren der Robert Bosch GmbH

Bisherige Firmen

  • Universitäten Stuttgart, Hohenheim, Nürtingen
  • Fraunhofer Institut für Arbeitsorganisation
  • Robert Bosch Continuous Improvement Process
  • IBM Innovation Center

LASSEN SIE SICH BERATEN

Mit TCI digitale Herausforderungen identifizieren, verstehen und erfolgreich umsetzen für einen nachhaltigen Implementierungserfolg.

Gerne erstellen wir Ihnen nach einem Beratungsgespräch ein konkretes Angebot basierend auf Ihren individuellen Bedürfnissen.